Risotto mit Chipolatas

Zutaten

  • 250 g Chipolatas
  • 2 Tassen Risotto-Reis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3,5 dl Tomatenpüree
  • 1 Schälchen Champignons (250 g)
  • 4 Esslöffel tiefgefrorene Erbsen
  • 1 Würfel Geflügel- oder Rinderbouillon
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel gehackte Peterli (frisch oder tiefgefroren)
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

 

Bringen Sie in einem Topf vier Tassen Wasser zum Kochen, geben Sie die tiefgerfrorenen Erbsen und den zerbröckelten Bouillonwürfel hinzu.

 

Geben Sie den Reis hinein und lassen Sie das Ganze 20 Minuten mit halb geöffnetem Deckel kochen.

 

Schneiden Sie die Chipolatas in kleine Stücke und braten Sie sie in einem Topf mit zwei Esslöffeln Olivenöl an.

 

Schneiden Sie die Zwiebel in feine Scheiben und geben Sie sie ebenfalls in den Topf. Lassen Sie das Ganze etwa 10 Minuten köcheln.

 

Geben Sie anschliessend den zerquetschten Knoblauch hinzu, braten Sie das Ganze eine Minute lang an und fügen Sie dann das Tomatenpüree hinzu.

 

Lassen Sie das Ganze bei schwacher Hitze 10 Minuten köcheln.

 

Schneiden Sie die Champignons in feine Scheiben. Dünsten Sie sie mit einem Löffel Olivenöl in einer Pfanne an. Fügen Sie sie, wenn Sie gar sind, zur Sosse hinzu.

 

Wenn die Sosse fertig ist, geben Sie den Reis, die Erbsen und die gehackte Peterli hinzu und vermischen Sie das Ganze.

 

Streuen Sie dann den geriebenen Parmesan darauf.


copyright ©2012 LRG Group